4 minute read

Beschreibung, Anwendung und Beispiele

Ob Sie ein multinationales Konglomerat oder ein Kleinunternehmen sind, es gibt zwangsläufig externe Faktoren, die sich Ihrer Kontrolle entziehen. Diese Faktoren, ob gut oder schlecht, können weitreichende Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Um den Erfolg ihres Unternehmens zu sichern, dürfen sie nicht ignoriert werden werden. Im Wesentlichen ist dies der Zweck einer PESTEL-Analyse.

In diesem Blogbeitrag werden wir untersuchen, worauf sich diese Faktoren beziehen und wie sie sich auf Ihr Unternehmen auswirken können.

Wie man eine PESTEL-Analyse anwendet

Eine PESTEL-Analyse untersucht die externen Faktoren, die Ihr Unternehmen beeinflussen. Der Name PESTEL selbst ist ein Akronym für diese Faktoren: Politische, wirtschaftliche (Economic), Soziale, Technologische, ökologische (Environmental) und rechtliche (Legal) Faktoren. Indem Sie detailliert aufzeigen, wie jedes Element Ihr Unternehmen beeinflusst, können Sie fundierte Geschäftsentscheidungen treffen.

Unternehmen verwenden die PESTEL-Analyse als Instrument beim Eintritt in neue Märkte, beim Angebot neuer Produkte oder bei der Ansprache neuer Kundenpersonas. Sie ist auch nützlich bei der Gründung eines neuen Unternehmens oder beim Eintritt in einen ausländischen Markt. Wenn sie in Verbindung mit anderen analytischen Geschäftsinstrumenten wie der SWOT-Analyse oder Porter's Five Forces verwendet wird, vermittelt sie ein klares Verständnis der Erfolgschancen eines Unternehmens und wovon diese abhängen.

Wie bereits erwähnt, steht 'PESTEL' für Politische, wirtschaftliche (Economic), Soziale, Technologische, ökologische (Environmental) und rechtliche (Legal) Faktoren. Lassen Sie uns jeden dieser Faktoren im Detail betrachten.

Politische Faktoren 

Die politischen Faktoren beziehen sich darauf, wie Regierungen in die Wirtschaft oder eine bestimmte Branche eingreifen. Jeder Einfluss, den eine Regierung auf Ihr Unternehmen oder Ihre Kunden haben kann, wird hier berücksichtigt.

Zu diesen Faktoren gehören unter anderem:

  • Bürokratie
  • Korruption
  • Pressefreiheit
  • Tarife
  • Handelskontrolle
  • Wettbewerbsregulierung
  • Regulierung und Deregulierung
  • Steuerpolitik (Steuersätze und -anreize)
  • Regierungsstabilität und damit verbundene Veränderungen
  • Beteiligung der Regierung an Gewerkschaften und Vereinbarungen
  • Importbeschränkungen für die Qualität und Quantität von Produkten
  • Recht an geistigem Eigentum (Urheberrecht, Patente)
  • Verbraucherschutz und E-Commerce
  • Umweltgesetze

Diese Faktoren spielen in den meisten Ländern in gewisser Weise eine Rolle. Regierungsentscheidungen können betroffene Unternehmen auf drei verschiedene Arten beeinflussen, entweder positiv oder negativ:

Auswirkungen auf die Wirtschaft - etwa wie viel Geld die Menschen ausgeben. Häufig führt ein höheres Niveau der Staatsausgaben zu einer stimulierten Wirtschaft.

Veränderungen in der Regulierung - die Verantwortlichkeit von Unternehmen, welche unter der nationalen Gerichtsbarkeit tätig sind.

Politische Stabilität - z.B. wie sicher und stabil der Unternehmensstandort ist. Ereignisse wie ein gewaltsamer Regierungsumsturz, Aufstände und Plünderungen beeinflussen die politische Stabilität einer Region.

Wirtschaftliche Faktoren

Der Zustand der Wirtschaft ist ein wesentlicher Faktor, den Unternehmen bei der Durchführung einer PESTEL-Analyse berücksichtigen müssen. Die Wirtschaft eines Standortes bestimmt die Kaufkraft der Kunden, die Rohstoffpreise, die Import- und Exportkosten, die Wechselkurse und die Inflation. All diese Faktoren haben langfristige Auswirkungen auf Unternehmen und ihre Betriebsstrategie. Die Wirtschaft eines Standorts macht auch die ausländischen Direktinvestitionen aus, die für bestimmte Industriezweige von größter Bedeutung sind.

Zu den wirtschaftlichen Faktoren, die sich auf Unternehmen auswirken, gehören:

  • Zinssätze - zentral für Unternehmen, die grosse Kredite aufnehmen
  • Wechselkurse - wichtig Importe und Exporte
  • Rezession - wirkt sich auf die Kaufkraft der Kunden aus
  • Inflation - wirkt sich auf die Preise insgesamt aus.
  • Steuern - wirkt sich auf die Preise der Lieferanten und Dienstleistungskosten aus
  • Angebot/Nachfrage - was für Artikel / Dienstleistungen verlangt werden kann

Soziale Faktoren

Die sozialen Faktoren, die bei einer PESTEL-Analyse berücksichtigt werden, repräsentieren die demographischen Merkmale, Normen, Werte, Sitten und Gebräuche und die Überzeugungen der regionalen Bevölkerung.

Natürlich gibt es keinen Zweifel daran, dass sich die Gesellschaft ständig verändert: Vorlieben, Mode, Werte und die Meinung der Bevölkerung sind im stetigen Wandel. So haben zum Beispiel Mobiltelefone und Computer unsere Arbeitsweise revolutioniert, soziale Medien haben unser Sozialleben auf den Kopf gestellt und das steigende Bildungsniveau verändert die Meinung jeder neuen Generation.

Unternehmen müssen sich mit diesen Veränderungen auseinandersetzen, sich an sie anpassen und von ihnen profitieren. Marktforschung ist ein zentrales Mittel bei der Analyse der sozialen Faktoren. Die Trends und Muster der Gesellschaft wirken auf die Stimmung der Verbraucher, deren Erwartungen und Lebensstil.

Hier sind einige soziale Faktoren, die sich auf Kundenbedürfnisse auswirken:

  • Lebensstil
  • Kaufgewohnheiten
  • Bildungsniveau
  • Sicherheitsbedürfnis
  • Religion und Glauben
  • Gesundheitsbewusstsein
  • Soziale Schichten
  • Familiengrösse und -struktur
  • Haltung zum Sparen und Investieren
  • Bedürfnis nach grünen oder ökologischen Produkten
  • Wunsch nach erneuerbaren Energien
  • Wachstumsrate der Bevölkerung
  • Ein- und Auswanderungsraten
  • Altersverteilung und Lebenserwartung
  • Einstellungen gegenüber ausländischen Produkten und Dienstleistungen
  • Prioritäten bezüglich Karriere, Familie, Freizeit und Ruhestand

Technologische Faktoren

Technologische Innovationen verändern die Art und Weise, wie ein Unternehmen operiert und können im Extremfall sogar ein Unternehmen überflüssig machen. Beispielsweise hat die Einführung von DVDs VHS ersetzt, wiederum haben Streaming-Dienste die Nachfrage nach DVDs praktisch eliminiert. Cloud-basierte Dienste haben die Art und Weise revolutioniert, wie Unternehmen Dienstleistungen nutzen und das Internet sprengt die Grenzen des Möglichen für neue Dienstleistungen und Produkte.

Zu den heutigen Hauptanliegen gehören Automatisierung, technologisches Bewusstsein und 'KI'. Zu beachten ist auch, dass die Internet-Konnektivität und die Rechengeschwindigkeit von Computern ständig zunimmt, was die Entwicklung beschleunigt und die Erschliessung neuer Märkte ermöglicht.

Umweltfaktoren

Einige Leser erinnern sich vielleicht daran, dass PESTEL früher als PEST- oder PESTL-Analyse bezeichnet wurde. Dies liegt daran, dass das E für Umweltfaktoren erst im Laufe der Zeit zu einem bedeutenden Anliegen geworden ist. 

Umweltfaktoren waren allerdings schon immer ein kritisches Element für Branchen wie Tourismus, Landwirtschaft und Viehzucht. Heute werden die meisten Unternehmen von der öffentlichen Meinung und von Vorschriften hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf wie Klima und Umwelt beurteilt.

Heute müssen Faktoren wie Wetter, geografische Lage, Klimaveränderungen und Umweltausgleiche branchenübergreifend berücksichtigt werden. Zum Beispiel werden Produkte, die zur Bekämpfung von Hitze entwickelt wurden, in kalten Gegenden nicht nachgefragt. Zudem müssen bestimmte Massnahmen getroffen werden, um die Entwicklung von klimafreundlichen Produkte zu begünstigen.

Rechtliche Faktoren

Sich an die Gesetze zu halten, ist eine Verpflichtung, die jede Organisation einhalten muss. Obwohl sich rechtliche Faktoren oft mit politischen Faktoren überschneiden, beziehen sich rechtliche Faktoren eher auf spezifische Gesetze bezüglich Diskriminierung, Arbeit, Urheberrecht, Patente, Gesundheit, Sicherheit und Verbraucherschutz.

Jedes Unternehmen hat spezifische Gesetze und Vorschriften, die es bei seiner Tätigkeit berücksichtigen muss. Die beiden Regeln, mit denen sich die meisten Unternehmen auseinandersetzen müssen, sind jedoch die Verbraucher- und Beschäftigungsgesetze, die für das Land gelten, in dem sie tätig sind.

Nutzen Sie PESTEL für Ihr eigenes Unternehmen

Die Durchführung einer PESTEL-Analyse für Ihr eigenes Unternehmen erfordert Reflexion, Recherche und Überlegung. Unternehmen, die sich jedoch die Zeit nehmen, eine solche Analyse durchzuführen, entwickeln eine besser abgerundete Strategie.

Wenn Sie mit einem Berater für digitales Marketing zusammenarbeiten möchten, der PESTEL und die Auswirkungen der PESTEL-Faktoren auf Ihr Unternehmen versteht, sollten Sie Demodia in Betracht ziehen. Demodia verfügt über jahrzehntelange Erfahrung im digitalen Marketing und den verschiedenen Faktoren, die sich online und vor Ort auf Ihr Unternehmen auswirken.

Kontaktieren Sie Demodia noch heute und entdecken Sie, was Sie erreichen können mit einem erfahrenen Experten für digitales Marketing an Ihrer Seite.

Topics: B2B-Marketing   Digitales Marketing   Marketing-Strategie   Marketing-Ressourcen