3 minute read

SharpSpring ist eine der beliebtesten Marketing-Automatisierungsplattformen, die derzeit in kleinen Unternehmen im Einsatz ist, und es fällt einem wirklich nicht schwer, sie zu loben. Das integrierte CRM und die integrierte Marketing-Automatisierung machen es zu einer guten Wahl für kleine und mittlere Unternehmen, die ein B2B- oder B2C-Business betreiben. 

 Kürzlich hat SharpSpring seine Marketing-Automatisierungsplattform um neue Social-Tools erweitert, die es ermöglichen, breitere digitale Kampagnen zu unterstützen. Hier besprechen wir, welche Neuerungen sie hinzugefügt haben und wie Ihr Unternehmen diese neuen Funktionen nutzen kann, um Ihre Marketingbemühungen zu verbessern.

Die Basics

Im Januar 2018 brachte SharpSpring zwei neue Features auf den Markt: SharpSpring Social und den Content Calendar.

Wir haben SharpSpring im Rahmen unserer Marketing Automation Blogpost-Reihe auch vorher schon ausführlich diskutiert und können mit Zuversicht sagen, dass sie nun etwas wirklich Großartiges in ihr Programm mit aufgenommen haben. 

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden neuen Features ist:

  • SharpSpring Social automatisiert, wie Ihre Marke auf die potenziellen Kunden reagiert, die mit Ihnen interagieren.

  • Der Content Calendar automatisiert den Prozess des Versands von Inhalten an Ihre Interessenten und Nutzer.


Hier sind die wichtigsten Details und Funktionen der beiden:

SharpSpring Social

Eines der attraktivsten Features von SharpSpring Social ist mit dem Lead-Scoring verbunden. Kontakte können nun auch aufgrund ihres sozialen Engagements mit Ihrer Marke einen höheren Lead-Score erzielen. Doch damit nicht genug.

Benutzer können auch Automatisierungen erstellen, die auf Interaktionen mit Ihrem Social Media basieren. SharpSpring Social lässt Ihnen die Wahl, was Sie tun möchten, wenn ein Kontakt mit dem sozialen Konto interagiert, wodurch Sie E-Mails und andere Benachrichtigungen je nach sozialem Engagement auslösen können. Sie können aus verschiedenen automatisierten Aktionen auswählen, je nachdem, wann ein Lead eine der folgenden Aktionen ausführt:

  • Likes
  • Kommentare
  • Tags/Erwähnungen
  • Retweets
  • Antworten


So können Sie es beispielsweise so konfigurieren, dass SharpSpring auf jeden Benutzer reagiert, der Ihre Inhalte retweeted oder auf jeden reagiert, der Ihre LinkedIn-Seite kommentiert. 

SharpSpring Social vereinfacht diesen Prozess durch einen intuitiven, visuellen Workflow. Sie können verschiedene Aktionen zur Automatisierung auswählen, sie nach Social-Media-Plattform segmentieren und dann Ihren Workflow aktivieren.

Dann gibt es noch den Social-Listening-Feed. Mit SharpSpring Social können Sie einen Feed erstellen, in dem Sie die Social-Media-Aktivitäten Ihrer Marke verfolgen und überwachen können, einschließlich aller Hashtags und Erwähnungen auf den verschiedenen Plattformen. Dies ähnelt dem, was Tools wie HootSuite bieten, hat aber den Vorteil, dass es eng in die gesamte Buyer-Journey integriert ist. Andere Unternehmen, die diese Tools nicht nutzen, müssen sich in ihre Facebook-, Twitter- und LinkedIn-Konten einloggen, um ihre Erwähnungen und Interaktionen zu überwachen. 

Dies wären also die wichtigsten und besten neuen Funktionen von SharpSpring Social, sprechen wir jetzt ein wenig über den Content Calendar.

SharpSpring Content Calendar

Der SharpSpring Content Calendar vereinfacht den Versand von Social Media Inhalten drastisch. Wenn Sie den SharpSpring Content Calendar öffnen, können Sie aus Social-Posts, E-mails und Blog-Artikeln auswählen und diese dann einfach in einem einzigen Kalender einplanen.

  • Social-Posts: Sie verbinden einfach Ihre Social-Media-Konten mit der Plattform, klicken auf Erstellen und dann auf Social-Post. So können Sie von Ihrem Facebook-, Twitter- oder LinkedIn-Konto aus posten.

  • E-Mail senden: Klicken Sie auf Erstellen und wählen Sie dann E-Mail senden. Mit SharpSpring können Sie nach Listen segmentieren, dann die zu versendende E-Mail auswählen und diese zeitlich einplanen.

  • Blog-Artikel: Klicken Sie auf Erstellen und wählen Sie Blog-Artikel. Dies öffnet Ihnen ein Fenster zur Bearbeitung des Contents in dem Sie Ihren Blogbeitrag erstellen. Im Anschluss planen Sie den Artikel ein, wann er an Ihre Kontakten rausgehen soll, und voilà.

Mit dem SharpSpring Content Calendar können Sie auch Veranstaltungen planen, gepostete Inhalte einfach bearbeiten und kopieren sowie vorherigen Content durchsuchen.

Der Kalender an sich ist dermaßen nützlich, dass es verwunderlich ist, dass er nicht schon von Anfang an Bestandteil der Plattform war. Er ermöglicht die Anzeige nach Tag, Woche oder Monat und zeigt die geplanten Beiträge auf eine völlig intuitive Weise an. SharpSpring erleichtert es dem Anwender außerdem, doppelte Beiträge zu vermeiden und damit einen der häufigsten Fauxpas im Bereich Content Marketing zu vermeiden. 

Der einzige kleine Mangel im System ist, dass der Kalender im Moment nur eine begrenzte Anzahl von verschiedenen Aktivitäten einplanen kann. Für die Zukunft würden wir uns die Möglichkeit wünschen, physische Ereignisse wie Messen oder andere wichtige Marketing-Meilensteine hinzuzufügen. Sobald dies geschehen ist, könnten wir dann endlich auch ohne diese lästigen Excel-Tabellen arbeiten.

In Zukunft würden wir es begrüßen, wenn sich die Kombination aus dem Inhaltskalender und den sozialen Funktionen zu einer besser integrierten Version von Buffer entwickeln würde. Die Möglichkeit, Social Post im Voraus zu planen, Antworten zu überwachen und zu generieren und nützliche Engagement-Metriken bereitzustellen, wäre eine wirklich wertvolle Ergänzung und etwas Einzigartiges auf dem Markt.

Wie wir es bereits in unserer Blog-Reihe zur Marketing-Automatisierung erwähnt haben, ist SharpSpring ein präzises Werkzeug, um potenzielle Kunden in der jeweiligen Phase des Kaufzyklus anzusprechen. Es ist ein hervorragendes Tool, um die richtigen Schritte zu vollziehen, sobald die Interessenten aktiv werden, und ihnen die entsprechenden Informationen aus Ihrer Inhaltsbibliothek zu senden. Die neuen Social Tools von SharpSpring lassen diese Funktionalität noch effektiver werden.

Welche Erfahrungen hat Ihr Unternehmen mit der neuen Funktionalität von SharpSpring gemacht? Haben Sie festgestellt, dass es eine große Verbesserung ist, und haben Sie eigene Tipps? 

Ja, auch wir verwenden SharpSpring für die Überwachung unserer Social-Feeds, also twittern Sie uns und teilen Sie uns Ihre Gedanken mit.

 

Topics: SharpSpring Marketing Automation   Social Media Marketing